Transfer Teaser

Transfer 02/2017 erschienen

DWG Vorstand, März 2017 © Rico Prauss

DWG-Vorstand

Der DWG-Vorstand auf dem Effizienztag am 23. März in Berlin

DIE DEUTSCHE WERBEWISSENSCHAFTLICHE GESELLSCHAFT E.V.

Die Deutsche Werbewissenschaftliche Gesellschaft (DWG) wurde 1919 gegründet und steht heute für den gegenseitigen Austausch zwischen Praxis und Forschung im Gesamtgebiet der Markenführung und der Marktkommunikation.

Unter Berücksichtigung von internen und externen Aspekten in Wirtschaftsunternehmen und Non-Profit-Organisationen wird eine umfassende Betrachtung und Bearbeitung des Arbeitsfeldes durch das Aufgreifen aktueller Themen, dem Erarbeiten von Lösungsansätzen und dem Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis vorgenommen.

Die Erkenntnisse, Erfahrungen und den Austausch von Ressourcen realisieren und fördern wir durch regelmäßige wissenschaftliche Jahrestagungen, Effizienz-Tage und Workshops.

Als Mitglied im Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW e.V. repräsentiert die DWG den wissenschaftlich-forscherischen Aspekt der werblichen Kommunikation.

WAS MACHT DIE DWG

Der Transfer-Gedanke zwischen Wissenschaft und Praxis manifestiert sich in den auf die Unternehmensentscheider und Wissenschaftler ausgerichteten DWG-Aktivitäten.

Eigene Veranstaltungsformate der DWG (Effizienztage, Workshops) wie auch Publikationen (Fachzeitschrift Transfer sowie themenbezogene Schwerpunktstudien) greifen die aktuellen und auch zukünftigen Fokus-Themen der Kommunikationsbranche auf. Dadurch wird für die DWG-Mitglieder eine kontinuierliche Aktualisierung ihres (Fach-)Wissens sichergestellt.

Effizienztag

Effizienztag

Der Effizienztag ist ein von der DWG entwickeltes eigenständiges und erfolgreiches Veranstaltungsformat, das 2017 zum elften Mal durchgeführt wird. Namhafte Praktiker und bekannte Wissenschaftler referieren zu aktuellen und zukunftsweisenden Themen von Kommunikation und Werbewirkung. Eine Vielzahl an Fach-Vorträgen und Workshops schaffen ein breites Angebot zum Dialog und Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis.

Mehr zum 11. Effizienztag 2017

Die Effizienztage der Vergangenheit können Sie in unserem Archiv einsehen.

mehr erfahren
Publikationen

Publikationen

Das „Lead-Medium“ für den wechselseitigen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis ist die Zeitschrift ‚transfer – Werbeforschung & Praxis‘. Zu den Gebieten von Werbung, Kommunikation und Markenführung erscheinen aktuelle Beiträge aus Wissenschaft und Praxis. Eine verständliche und zeiteffiziente Darstellung wissenschaftlicher Ergebnisse für Praktiker ist wesentlicher Anspruch der Fachzeitschrift.

Zu den Publikationen
Workshops

Workshops

Workshops zu spezifischen Themen- und Aufgabenstellungen bietet die Gelegenheit, sich umfassend zu den neuesten Entwicklungen in diesen Gebieten zu informieren. Gleichzeitig gibt es dabei genügend Raum für effektive individuelle Gespräche, interessante neue Kontakte und es werden darüber hinaus wertvolle Impulse für die Gestaltung innovativer Kommunikation gegeben. Dies gilt zugleich für Führungskräfte in Unternehmen, Agenturen und wissenschaftliche Institute.

Die DWG-Workshops werden von einem DWG-Mitglied als verantwortlichem Gastgeber, meist einer Hochschule, durchgeführt.

Zu den Workshops
UNSERE  PUBLIKATIONEN
Transfer 03/2017

Transfer 03/2017

Gütezeichen

Wie wirken sich Gütezeichen auf die Einstellung zur Marke aus?

Unternehmenswert

Welche Auswirkungen hat Marketing auf den Unternehmenswert?

Besitzgefühl

Wie können Possessivpronomen in der Markenkommunikation eingesetzt werden?

Perspektiven

Ownership, ein zentrales Konstrukt in unserer Wirtschaft und Gesellschaft: Welche neuen Insights liefert eine multidisziplinäre Betrachtung?

Mafo-Splitter

Wie wirken sich olfaktorische Verpackungen auf die Produktwahrnehmung aus?

Zum Inhaltsverzeichnis
Artikel bestellen (Genios)
Transfer 02/2017

Transfer 02/2017

Schwerpunkt Storytelling
Narrative Strukturen ausgewählter viraler Werbespots

Der Viralität auf der Spur: Erzählstrukturen als Grundlage des Erfolgs

Storytelling als Leistungs­kommunikation

Welche Rolle spielen Inhalte mit direktem Markenbezug?

Romane als Medium

Wie können Romane für die Marktkommunikation genutzt werden?

Point-­of-­Purchase-­Kommunikation

Wie können Store Brands am PoP durch Kommunikation gestärkt werden?

Nachhaltige Handelsmarken

Erfolg durch nachhaltige Handelsmarken? Handlungsempfehlungen für den Lebensmitteleinzelhandel

Direct Mail­-Nutzung

Was muss bei der einer zielgruppenorientierter Gestaltung von Direct Mails beachtet werden?

Influencer Marketing

Wer sind die Influencer, wie lassen sie sich identifizieren, und wie lassen sie sich gezielt für die Marktkommunikation nutzen?

Zum Inhaltsverzeichnis
Artikel bestellen (Genios)
Transfer 01/2017

Transfer 01/2017

Aufbau starker Luxusmarken im interkulturellen Kontext: Für und Wider der Standardisierung innerhalb der Markenkommunikation

Time orientation: the role of culture and its marketing applications

Kundenloyalität messbar gemacht – am Beispiel des FMVÖ-Recommenders

Ansatzpunkte und Besonderheiten der Markenbildung für Musiklabels 

Zum Inhaltsverzeichnis
Artikel bestellen (Genios)
KOOPERATIONSPARTNER
wwg
zaw
eaalogo