Seite

Transfer Zeitschrift 4/2019

Transfer Zeitschrift 4/2019
  • Dateigrösse 5,8 MB

Transfer Zeitschrift 4/2019

FORSCHUNG

Determinanten von Kundenzufriedenheit
und Kundenbindung bei Online-Plattformen
der Sharing Economy

Hendrik Godbersen, Professur für Allg. BWL,
insb. Marketing, FOM Hochschule für Oekonomie &
Management, Stuttgart
Robin Brühl, Masterabsolvent, FOM Hochschule für
Oekonomie & Management, Stuttgart

Basierend auf einer Befragung von Airbnb-Nutzern zeigen
die Autoren, welche Determinanten zu einer höheren
Kundenzufriedenheit und Kundenbindung führen. Anhand
der Ergebnisse werden konkrete Optimierungsmöglichkeiten
dargestellt.

Social Selling – Eine neue Form der
E-Kommunikation für Business-to-Business
Unternehmen

Christina Kühnl, Lehrstuhl Marketing­management,
Innovation & Produktdesign,
ESB School of Business, Hochschule Reutlingen
Patricia Frank, Field Sales Development ­Representative,
Führungsnachwuchskraft, Mars GmbH

Die Autorinnen zeigen anhand einer empirischen Studie
Erfolgsfaktoren für den Einsatz von Social-Media-Marketing
über Facebook und LinkedIn im Vertrieb auf.

PRAXIS

Wie die Maschine uns narrt

Philip Bresinsky, Research Consultant, eye square
Hans-Christian Gräfe, Wissenschaftlicher Mitarbeiter,
Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft, Berlin
Michael Schiessl, CEO, eye square

Im Beitrag wird dargestellt, welche Möglichkeiten
maschinelle Unterstützung in der ­heutigen Zeit bietet,
wo deren Möglichkeiten, aber auch Grenzen liegen.

Die digitale Markenführung ist tot –
es lebe die Markenbildung. Auswirkungen
der Digitalisierung auf die Markenführung

Erich Posselt, Brand Coach, Geschäftsführer,
neufrankfurt GmbH, Frankfurt/Main
Manfred Luckas, Autor und Konzeptioner, Köln

Der Beitrag beschäftigt sich kritisch mit den
digitalen Möglichkeiten der Markenführung und
gibt Anhaltspunkte, wo auch in Zukunft der
Faktor Mensch zählt.

Social-Media-Ansprache bei DIY-Käufern

Ottmar Franzen, Geschäftsführender
Gesellschafter, Konzept & Markt GmbH

Mit Hilfe einer Analyse privater und gewerblicher
Kunden von Baumärkten zeigt der Autor die
Schwachstellen internetbasierter Ansprache im
DIY-Segment auf und gibt konkrete Verbesserungs-
vorschläge für die digitale Ansprache.

Effekte der Influencer-Wahrnehmung
auf den Follower unter Berücksichtigung
von Sponsored Posts

Mario Situm, Fachhochschule Kufstein, Tirol
Giuseppe Sorrentino, Wissenschaftlicher ­Mitarbeiter
Fachhochschule Kufstein, Tirol Consulting Partner,
Brandstock Valuation
Annalena Grüner, Studierende im Studiengang
Unternehmensführung, Fachhochschule ­Kufstein, Tirol

Auf Basis einer Umfrage zeigen die Autoren
wie sich die wahrgenommene Ehrlichkeit und
Vertrauenswürdigkeit von Influencern auf die
Informationsrelevanz eines Sponsored Posts auswirken.

Online gelten andere Regeln –
Werbeerfolg messen und optimieren

Thomas Deneke, Kantar Werbeforschung, Frankfurt

In dem Beitrag werden die Herausforderungen eines
veränderten Konsums von Video­material im Internet
und die Konsequenzen für die ­Konzeption und Messung
von entsprechenden Werbeformaten beschrieben.

Die Evolution des Purpose

Karsten Kilian, Markenstratege und Leiter des
Masterstudiengangs Marken und Medien­management,
Würzburg
Markus A. Miklis, Purpose Experte und
Brand Consultant bei Biesalski & Company, München

Auf Basis der Weiterentwicklung des Unternehmenszwecks
in seinem Bedeutungsumfang entwickeln die Autoren eine
aktuelle Begriffsdefinition für den höheren Unternehmens-
zweck oder Purpose.

Growth Hacking: Datengetriebenes Marketing
als Wachstumsmotor für Unternehmen

Verena Wahlandt, PR und Content Strategist,
Hackabu, Wien
Bernhard Heidel, Hochschule RheinMain,
Wiesbaden Business School

Im Beitrag zeigen die Autoren Instrumente des
Growth Hacking und deren Anwendung anhand
eines prozessorientierten Trichtermodells auf.